Der November ist der Monat des Merkurs

Läuft bei Ihnen auch gerade so vieles schief? Dann haben Sie das vielleicht dem Planeten Merkur zu verdanken. Der nämlich bewegt sich in der Zeit vom 13. Oktober bis zum 3. November schon zum zweiten Mal in diesem Jahr rückläufig. Astrologen gehen davon aus, dass während dieses Phänomens „Mercury Retrograde“ vieles in unserem Leben schieflaufen kann. Was es tatsächlich mit dieser retrograden Bewegung auf sich hat, werden wir demnächst während unseres kurzen Abstechers zu Merkur offenlegen.

Wie versprochen werden wir Merkur im November einen kleinen Besuch abstatten. Der innerste Planet Merkur ist nicht einfach zu beobachten, denn sein Winkelabstand zur Sonne ist klein und er wird daher meistens überstrahlt. Doch gerade der November zeichnet sich dadurch aus, dass der scheue Merkur relativ gut zu beobachten ist. Grund genug, ihn „unter die Lupe“ oder besser unters Teleskop zu nehmen. Zwar ist Merkur der kleinste Planet unseres Sonnensystems, aber was er uns zu sagen hat, ist von großem Interesse für die Wissenschaft. Darüber berichten wir bald in unserer Rubrik Kosmologie/Wissenschaft.

Vielen Dank an WikiImages auf Pixabay für das schöne Beitragsbild.