„Sonne, Mond und Denkmal“ auf Burg Falkenstein

Nur noch bis zum 1. November

Als kleiner Ausflug während der Herbstferien bietet sich als Ziel die romantische Burg Falkenstein im östlichen Harz an. Die Falknerei erklärt uns das Verhalten der Greife und als i-Tüpfelchen findet dort gerade die schöne Sonderausstellung „Sonne, Mond und Denkmal“ statt. Es handelt sich dabei um eine stimmungsvolle Fotoausstellung von Wolfram Schmidt.

Einen Fokus legt er auf die Stimmungen in der Natur bei Auf- und Untergängen von Sonne und Mond. Natürlich spielen die Jahreszeiten mit ihrer typischen Bewölkung oder Nebelbildung eine große Rolle bei allen erhabenen Lichterscheinungen. Wegen des Linseneffekts wirken die Himmelskörper dicht am Horizont zudem größer und gewaltiger. Der Auf- oder Untergang von Mond und Sonne hinter einem Natur- oder Baudenkmal entwickelt immer einen ganz besonderen Charme.

Info: https://www.burg-falkenstein.de/

Beitragsbild: Bild von kie-ker auf Pixabay