Zodiakallicht und Orioniden für Frühaufsteher

Der Oktober bietet viel Interessantes. Neben dem Orioniden-Maximum am 21. Oktober, dem Sternschnuppenstrom, der besonders gut in den Morgenstunden zu beobachten ist, und dem Blue Moon am Ende des Monats gibt es noch ein weiteres seltenes Schauspiel: das Zodiakallicht oder Tierkreislicht. In diesem Jahr ist das Phänomen zwischen dem 16. und 29. Oktober sehr gut zu sehen, denn während dieser Zeit sind die Morgenstunden mondlos dunkel. Voraussetzung ist allerdings, dass Sie sich selbst an einem sehr dunklen Platz ohne jegliche Nebenlichter befinden, ganz zu schweigen davon, dass Sie extrem früh aufstehen müssen. Schon ab fünf Uhr morgens können Sie das extrem zarte Zodiakallicht erkennen, aber nur bis die Dämmerung anbricht.

Schon entdeckt?

Das hübsche Beitragsbild ist von Free-Photos auf Pixabay